SCANDICSTEEL

VOLVO NEWS

Tuning: Übervolvo: 2200 PS in einem Volvo 960 !!! Ist das möglich?

Äußerlich gibt sich der Übervolvo recht brav.
(Bild:© hooniverse)
Die Volvo 900-er Serie wurden von 1990 - 1998 als Limousine und Kombi gebaut. Ab 1996 hörten diese Modelle auf den Namen S90 und V90. 2 sehr gediegene Oberklassewagen mit hochwertiger Ausstattung, die Volvo in Torslanda produzierte.
Doch Rennwagen im herkömmlichen Sinne sind diese Wagen wohl eher nicht. Bei diesem Modell Baujahr 1992 ist das etwas anders.
Äußerlich erkennt man lediglich das Loch in der Motorhaube und die gewaltige Ansauganlage, die daraus hervorschaut. Doch unter der Haube sitzt ein brachialer Antrieb, der unglaubliche 2200 PS mobilisieren soll.


Unter der Haube sitzt der brachiale Motor. (Bild:© hooniverse)
Doch die Technischen Daten sprechen klare Worte:

V8 565 CID Dart Racing Block
4 Lader
1354 Nm Drehmoment
2200 PS  (1,640 kW)
Beschleunigung 0-100km/h: 2,1s
Höchstgeschwindikeit:  k.A.

Dieses Fahrzeug machte schon im vergangenen November von sich reden, als es bei ebay versteigert werden sollte und nicht den von seinem Besitzer erdachten Preis brachte.
Dieser wollte dann den Motor seperat verkaufen.
Doch nach unseren heutigen Informationen blebit der Welt dieser Über-Volvo erhalten wie er erschaffen wurde. Letztendlich wurde sich der Besitzer mit einem Käufer Anfang diesen Jahres einig. Somit ist das Fahrzeug auch heute noch voll einsatzfähig.

(Bild:© hooniverse)

(Bild:© hooniverse)

(Bild:© hooniverse)

(Bild:© hooniverse)

(Bild:© hooniverse)

(Bild:© hooniverse)

(Bild:© hooniverse)

(Bild:© hooniverse)

(Bild:© hooniverse)

(Bild:© hooniverse)
SHARE

Milan Tomic

Hi. I’m Designer of Blog Magic. I’m CEO/Founder of ThemeXpose. I’m Creative Art Director, Web Designer, UI/UX Designer, Interaction Designer, Industrial Designer, Web Developer, Business Enthusiast, StartUp Enthusiast, Speaker, Writer and Photographer. Inspired to make things looks better.

  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
    Blogger Comment
    Facebook Comment

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen