Modellneuheiten: Das Volvo Concept Coupe´kommt!

Das Volvo Concept Coupe´soll gebaut werden.
(Bild:© Volvo)
Volvo scheint tatsächlich das Concept Coupé bauen zu wollen! Dies erfuhren wir heute aus einem schwedischen Presseartikel.
Darin wird ein Insider von Volvo zitiert. Demnach ist wohl von der Chefetage vor wenigen Tagen grünes Licht für dieses Projekt gegeben worden.
Den Ausschlag für die Produktion hätte demnach die unglaubliche positive Resonanz des Publikums gegeben. Noch auf der IAA 2013 bekam das Concept Coupé die Auszeichnung 
"Bestes Auto auf der Messe" und die Besucher der Messe belagerten das Fahrzeug ohne Pause. 
Aber auch nüchtern betrachtet ist das, was das Designteam um Thomas Ingenlath geschaffen hat, einfach atemberaubend. Den Designern ist es gelungen, Volvos Designikone, den P1800, in das neue Jahrtausend zu holen. Und gewiss ist es genau so ein Modell, was Volvo benötigt um sein Image aufzupolieren.
Technisch soll sich das neue Modell, welches eventuell C80 getauft wird, aus dem neuen Baukastensystem von Volvo bedienen. Auch bei dem Coupé werden die neuen VEA- Motoren zum Einsatz kommen und die neusten Assistenz- und Sicherheitssysteme, zumindest optional verfügbar sein. Auch eine Hybridvariante soll es geben.
Gebaut wird das Fahrzeug nicht direkt bei Volvo. Nach Informationen der Presse soll die Produktion bei Bertone erfolgen.
Dies klingt recht plausibel. Denn bei Bertone sind schon legendäre Fahrzeuge wie der Volvo 262 C und 780 entstanden. Und diese Fahrzeuge sind heute noch bei Sammlern heiß begehrt.
Wir gehen davon aus, daß Volvo sich in den nächsten Wochen zu diesem Projekt offiziell zu Wort melden wird.


SHARE

Milan Tomic

Hi. I’m Designer of Blog Magic. I’m CEO/Founder of ThemeXpose. I’m Creative Art Director, Web Designer, UI/UX Designer, Interaction Designer, Industrial Designer, Web Developer, Business Enthusiast, StartUp Enthusiast, Speaker, Writer and Photographer. Inspired to make things looks better.

  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
    Blogger Comment
    Facebook Comment

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen