Der Konzern hat mit Baumaschinen Probleme.
(Bild:© Volvo)
Der Hersteller von Fahrzeugen zieht in der schwächelnden Sparte mit Baumaschinen Konsequenzen. 450 Jobs fallen in Schweden weg. Das ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs.

Der LKW-Hersteller Volvo streicht wegen schlechter Geschäfte mit Baumaschinen 450 Stellen in Schweden. Die Einschnitte seien nötig, weil die Sparte zu wenig Geld verdiene und zudem die in Schweden hergestellten grossen Baumaschinen nur auf geringe Nachfrage träfen, sagte der zuständige Manager.
Das Unternehmen wolle auf betriebsbedingte Kündigungen soweit wie möglich verzichten und biete den Mitarbeitern Abfindungen an. In der Baumaschinensparte sind derzeit etwa 4500 Menschen beschäftigt.
Share To:

Post A Comment:

0 comments so far,add yours