SCANDICSTEEL

VOLVO NEWS

Spy Shot´s: Neue Erlkönig-Bilder und Informationen vom XC90 aus Lappland

XC90 Prototyp bei Wintertests in Lappland.
Bild(:© Worldscoop Fr.)
Heute erreichten uns frische Spy Shot´s und Informationen zum kommenden XC90.

Nun neigt sich auch im hohen Norden Skandinaviens der Winter dem Ende entgegen und die Volvo Testfahrer nutzen die letzten kalten Tage, um dem Volvo Flaggschiff perfekte Wintertauglichkeit anzuerziehen. Denn dies ist vor allem in der Heimat von Volvo ein Muß.
Doch bei den Tests beschränken sich die Ingenieure nicht auf eine funktionierende Heizung.
Denn in den doch recht dunklen Wintermonaten in Nordskandinavien ist besonders das Sehen und gesehen werden wichtig. Daher legt Volvo schon seither großen Wert auf eine gute Beleuchtungsanlage. Die ist auch bei dem neuen großen Volvo nicht anders. So wird das markante Tagfahrlicht in T-Form, wie die optionalen LED Scheinwerfer, als auch die neu gestalteten Voll-LED Rückleuchten (die größtenteils noch abgeklebt sind) ihren Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten.
Aber auch die Gelände- und Wintertauglichkeit soll sich bei dem neuen Modell nochmals gegenüber dem Vorgänger verbessern. So ist auch bei extrem schlechtem Wetter und Untergrund mit dem Allrad getriebenen SUV für beste Traktion gesorgt.  

Auch im Tiefschnee ist der neue XC90 in seinem Element und läßt sich als echter Schweden auch dort nicht ausbremsen, wo die meisten Wettbewerber stecken bleiben.
Bild(:© Worldscoop Fr.)
Bei dem Prototypen ist gut zu erkennen, daß die Überhänge gegenüber dem Vorgänger verkürzt worden sind, was die Geländetauglichkeit nochmals erhöhen dürfte.
Trotz der dicken Tarnung scheint das Fahrzeug gestreckter und satter auf der Straße zu stehen. 
Auch wenn wir von verschiedenen Quellen nun die Informationen erhalten haben, daß der XC90 um 10 cm länger und mehrere Zentimeter breiter werden soll, können wir dies laut schwedischen Verkehrsregister nicht bestätigen.  Laut dieser Eintragungen bleibt das Luxus SUV von Volvo nahezu unverändert. Ob dies nur eine Finte war wissen wir nicht. Doch spätestens im September diesen Jahres sollten wir Genaueres wissen, denn da feiert der große Volvo auf der Autoshow in Paris seine Weltpremiere. Was jedoch mit Sicherheit gesagt werden kann, ist ein deutlich verlängerter Radstand zum Vorgänger. Dies wird sich positiv auf die Platzverhältnisse des 7-sitzigen Geländewagens auswirken. 

Auch mit dem normalen Fahrtlicht scheint das große SUV von Volvo eine sehr markante Erscheinung zu werden.
Bild(:© Worldscoop Fr.)
Die Dachlinie fällt leicht nach hinten ab und endet mit einem Dachspoiler, der die sehr große 3. Bremsleuchte beheimatet. Auch der XC90 wird die bis fast ins Dach hineinreichenden Rückleuchten tragen. Jedoch sind diese bei dem Prototypen abgeklebt. Ob der neue XC90 ebenfalls eine geteilte Heckklappe wie sein Vorgänger bekommt können wir nicht genau sagen, obwohl wir schon in einem früheren Beitrag  davon gesprochen haben.
Jedoch ist auf den neuen Erlkönig-Bildern keinen zusätzliche Karosseriefuge zu erkennen, die darauf hindeuten würde. Jedoch wäre auch eine Lösung die nur das Heckfenster öffnen läßt denkbar.

Ansatzweise sind die neuen LED Heckleuchten zu erkennen. Die Endrohre werden in der Serienversion wohl in die Heckschürze integriert sein, und die Rückleuchten werden fast bis in das Dach reichen.
Bild(:© Worldscoop Fr.)
Antriebsseitig ist dieser Prototyp mit einem der neuen VEA 4-Zylinder Motoren ausgerüstet. Durch die Beatmung durch 2 Turbolader kommt dieser Motor auf eine Leistung von 306 PS und einem Drehmoment von 500 Nm. 
So motorisiert, sollten kaum Leistungswünsche offen bleiben. Alle die, die noch mehr Leistung haben möchten, müssen sich noch ein wenig gedulden. Mit einem zusätzlichen Elektromotor in der Plug-in Hybrid Version des Geländewagens wird die Systemleistung etwa 400 PS betragen. Damit bekäme die 2. Generation des XC90 die stärkste Serienmotorisierung , die Volvo je verbaut hat.


An Leistung wird es dem Volvo SUV sicherlich nicht mangeln.
Bild(:© Worldscoop Fr.)
Im Innenraum wird der aus den Concept Cars bekannte Touchscreen mit 9,5 Zoll dominieren. Dieser läßt durch ausgeklügelte Technik sogar mit Handschuhen bedienen und soll völlig blendfrei und bei jeden Lichtverhältnis gut ablesbar sein. Auch werden die meisten Knöpfe aus dem Innenraum verbannt. Lediglich ein Lautstärkeregler und ein paar vereinzelte Knöpfe werden in dem Innenraum zu finden sein. Dies soll die Bedienung wesentlich vereinfachen und intuitiv gestalten.


Ein hochmoderner Innenraum mit feinsten Materialien wird seine Besitzer erwarten.
Bild(:© Worldscoop Fr.)
Das Fahrzeuggewicht soll mindestens 150 kg geringer ausfallen als bei dem Vorgängermodell.
Jedoch werden wir auf offizielle Zahlen und Daten noch einige Zeit warten müssen.


Der neue XC90 bei Wintertests in Schwedisch Lappland.
Bild(:© Worldscoop Fr.)

SHARE

Milan Tomic

Hi. I’m Designer of Blog Magic. I’m CEO/Founder of ThemeXpose. I’m Creative Art Director, Web Designer, UI/UX Designer, Interaction Designer, Industrial Designer, Web Developer, Business Enthusiast, StartUp Enthusiast, Speaker, Writer and Photographer. Inspired to make things looks better.

  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
    Blogger Comment
    Facebook Comment

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen