Scott McLaughlin hohlt den ersten Sieg seit 1986. (Bild:© V8 Supercars)
Das war ein Wochenende für Volvo-Motorsport Fans! Der junge Neuseeländer Scott Mc Laughlin hat das scheinbar Unmögliche nun doch möglich gemacht. Nach 28 Jahren den ersten Sieg bei den V8 Supercars für Volvo! Glückwunsch!
Es war Robbie Francevic in einem Volvo 240 Turbo der 1986 den letzten Sieg für Volvo in der Supercars V8 Rennserie holte. Und nun durchbricht der 20jährige Neuseeländer nach fast 30 Jahren den Teufelskreis.
Gestartet von der Pole Position wurde Mc Laughling in der ersten Kurve von Craig Lowndes in seinem Holden Commodore überholt. Eine Runde später mußte der Polestar-Fahrer auch noch Russell Ingall ziehen lassen. Doch nach dem ersten Boxenstop konnte Mc Laughlin an den beiden vorbeiziehen und besiegte auf der Strecke Mark Winterbottom, Mercedes-Fahrer Will Davison und  Holden-Fahrer Shane Van Gisbergen. 
Zum Schluß kassierte der Volvo-Fahrer Fabian Coulthard im Holden Commodore und fuhr den ersten Sieg seit 1986 für Volvo nach Hause. Dritter wurde Chaz Mostert im Ford Falcon.


Die Ergebnisse des Rennens im Überblick:

Resultat Race 1 - Perth 400
1 Scott McLaughlin Volvo S60
2 Fabian Coulthard Holden Commodore
3 Chaz Mostert Ford Falcon
4 Mark Winterbottom Ford Falcon
5 Lee Holdsworth Mercedes E63 AMG
6 Craig Lowndes Holden Commodore
7 Will Davison Mercedes E63 AMG
8 Todd Kelly Nissan Altima
9 James Courtney Holden Commodore
10 David Reynolds Ford Falcon
...
22 Robert Dahlgren

Eine Zusammenfassung des Rennen können Sie sich hier anschauen.
Share To:

Post A Comment:

0 comments so far,add yours

Back To Top