SCANDICSTEEL

VOLVO NEWS

Modellneuheiten: XC70 Nachfolger wird V90 Cross Country heißen.

So könnte der XC70 Nachfolger V90 Cross Country aussehen. (Illustrationen  ERIK ANDRÉN mit freundlicher Genehmigung)
Der Aktuelle V70/XC70 bekommt 2016 einen Nachfolger. Diese werden auf die Namen V90 und  V90 Cross Country hören.

Nach dem neuen Volvo XC90, welcher in wenigen Wochen Markpremiere in Deutschland feiert, sind nun die Modelle V70 und XC70 mit einer Frischzellenkur dran.
Auch diese beiden Modelle ( Marktführer in Skandinavien) werden ab 2016 auf der neuen SPA Plattform aufbauen und in Länge, Breite und Radstand wachsen.
Die Komfort orientierten Modelle sollen in Zukunft ihre Passagiere mit einem nochmals gesteigerten Fahrkomfort verwöhnen. Dabei sollen die Sportlichkeit und Agilität nicht auf der Strecke bleiben. So werden die Kunden der neuen Modelle ähnlich wie im brandneuem Schweden SUV aus verschiedenen Fahrmodi wählen können.
Auch das komplett neu entwickelte Fahrwerk, bei welchem teilweise Leichtbau angesagt ist, soll bei dem Thema Fahrkomfort und der Sportlichkeit helfen.
Das Thema Leichtbau wird insgesamt bei den neuen Modellen groß geschrieben. So sollen die neuen Modelle bis zu 180kg leichter werden als die aktuelle Baureihe.

So könnte der XC70 Nachfolger V90 Cross Country aussehen. (Illustrationen  ERIK ANDRÉN MIT FREUNDLICHER GENEHMIGUNG)
Das Design der Baureihen orientiert sich an der neuen Formensprache von Volvo und lehnt sich stark an das Volvo Concept Estate an. Auch im Innenraum kommt die neue Formensprache und das technologisch ausgerichtete Bedienkonzept der Schweden zum Einsatz.
Aus Insiderkreisen haben wir erfahren, dass die kommenden Modelle der Oberklasse das Identische Bedienkonzept des XC90 übernehmen.
Gebaut werden sowohl V90 und V90 CC als auch der S90 im Stammwerk in Göteborg Torslanda.
Der V90 Cross Country wird gegenüber dem normalen V90 eine verbreiterte Spur, als auch mehr Bodenfreiheit haben.
Der große CC Kombi von Volvo wird mit oder ohne Allradantrieb AWD (Haldex System) angeboten. Bei den "normalen" - stärkeren Versionen wird der der Antrieb der Hinterachse rein mechanisch realisiert. Für den D4 mit 190 PS und dem T4 mit 200 PS wir auch ein reiner Frontantrieb oder eben AWD Antrieb möglich sein.  Bei dem Plug in - Hybriden  (T8 Twin Engine) ist an der Hinterachse ein Elektromotor verbaut. Mit diesem wird eine rein elektrische Reichweite von rund 50 km möglich sein.
Als Basismotorisierung werden wohl bei den Benzinern ein T4 mit 180 PS und bei den Dieselmotoren ein D3 mit 150 PS als reiner Frontantrieb ihren Dienst verrichten. Alle Motoren sind Vierzylinder Triebwerke der neuen VEA Motorenfamilie.
Der neue V90 soll noch dieses Jahr in Frankfurt vorgestellt werden und geht Anfang 2016 in den Verkauf.
SHARE

Milan Tomic

Hi. I’m Designer of Blog Magic. I’m CEO/Founder of ThemeXpose. I’m Creative Art Director, Web Designer, UI/UX Designer, Interaction Designer, Industrial Designer, Web Developer, Business Enthusiast, StartUp Enthusiast, Speaker, Writer and Photographer. Inspired to make things looks better.

  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
    Blogger Comment
    Facebook Comment

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen