Der erste Test unter realen Bedingungen offenbart erstaunliches. (Bild:©AMS)
Der neue Volvo XC90 meistert das Thema Fußgängerschutz mit Bravur. Andere Testkandidaten sind da nicht so fit.
Der neue Volvo XC90. Schon viel gehört und noch mehr darüber geschrieben, wurde mit vielen Vorschusslorbeeren angekündigt. Nun, wenige Wochen vor dem Marktstart werden die ersten realen Tests durchgeführt und erstaunliches kommt ans Licht.
Vor einigen Tagen haben die Redakteure der Schwedischen AMS zu einem Test geladen, wo die Funktionsweise des City Safety Systems und dessen "Kollegen" auf Herz und Nieren geprüft werden sollte.
Dazu traten an: Der brandneue Renault Espace, Mercedes Ml, BMW X5, Volkswagen Touareg und der ebenfalls neue Volvo XC90.
Getestet wurde auf dem Testgelände von Autoliv in Vårgårda nordöstlich von Göteborg.
Dabei stellten die Tester eine Situation  mit Fussgänger in einer Straße nach. Die Fahrzeuge fuhren mit ca. 30 km/h auf die "Person" zu und ließen die Technik die das Zepter übernehmen.
Alle Fahrzeuge erkannten das Hindernis, doch lediglich der Schwede kam vorbildlich vor der Person bzw. dem Hindernis zum stehen. Alle andere Fahrzeuge verringerten die Geschwindikeit, konnten aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. 
Im nachfolgenden Video können Sie den genauen Testverlauf (in schwedisch) verfolgen. 




Share To:

Post A Comment:

0 comments so far,add yours