Reise: Schwedische Polizei warnt abermals vor EC-Karten Betrügern an Automatentankstellen.

Aktuell häufen sich wieder die Betrugsfälle an Automatentankstellen in Südschweden. (Bild:©Svensk Polis)
In wenigen Wochen beginnt wieder die Reisezeit nach Schweden. Viele Urlauber machen sich auf den Weg in das Land im Norden. Doch zur Zeit wird die Vorfreude etwas getrübt.

Der Grund für die Sorgen sind Kreditkartenbetrüger. Diese treiben zur Zeit vermehrt ihr Unwesen in Schwedens südlichsten Bundesland Skåne. Wie die Polizei gestern mitteilte, wurden allein in diesem Jahr schon mehrere Dutzend Fälle bekannt.

Die Täter gehen dabei immer auf die selbe Weise vor. An Automatentankstellen werden vor die eigentlichen Kartenleser sogenannte "Skimmer" angebracht. Diese kopieren in Sekundenbruchteilen die Daten der Karte. Die Täter übertragen diese auf andere Karten und können so Geld von den Konten der Geschädigten abheben.

Sollten Sie also in Schweden Unterwegs sein und an Automatentankstellen tanken müssen, so schauen Sie sich bitte den Kartenleser vor dem Gebrauch genau an. Sollte sich daran irgend etwas "ungewöhnliches" befinden, so rufen Sie bitte die Polizei.
Dies rät Eva-Lotta Hermansson Truedsson von der Polizei in Helsingborg.

So oder so ähnlich könnte ein "Skimmer" aussehen, welcher direkt vor die Kartenschächte an Automaten montiert werden.  (Bild:©Svensk Polis)

Wenn Sie ganz sicher gehen möchten beim Tanken, so nutzen Sie einfach Tankstationen, wo in der Tankstelle mit Karte bezahlt werden kann.
Diese sind zwar in der Regel einige Öre teurer, doch damit zahlen Sie sicher.
SHARE

Milan Tomic

Hi. I’m Designer of Blog Magic. I’m CEO/Founder of ThemeXpose. I’m Creative Art Director, Web Designer, UI/UX Designer, Interaction Designer, Industrial Designer, Web Developer, Business Enthusiast, StartUp Enthusiast, Speaker, Writer and Photographer. Inspired to make things looks better.

  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
  • Image
    Blogger Comment
    Facebook Comment

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen