Volvo ruft 59.000 Autos in die Werkstätten zurück. Grund ist ein Softwarefehler: Manchmal geht offenbar mitten in der Fahrt einfach der Motor aus. 



Gestern berichteten wir von einer möglichen Rückrufaktion von Volvo. Wenige Stunden später kam die offizielle Bestätigung aus Göteborg.
59.000 Autos seien davon betroffen. Allein in Schweden sind es 24 000. Grund für den Rückruf ist ein Softwarefehler. Bei einigen Pkw gehe wegen dieses Defekts der Motor während der Fahrt plötzlich aus und starte dann wieder.

Volvo seien keine Unfälle im Zusammenhang mit den Problemen bekannt. Betroffen sind wie gestern berichtet, Modelle der 60 und 70 Baureihen aus 2015 und Modelljahr 2016.
Die Besitzer der betroffenen Fahrzeuge werden von Volvo angeschrieben.
Share To:

Post A Comment:

0 comments so far,add yours