In den schwedischen Medien sind einige Renderings von den zukünftigen Volvo-Modellen aufgetaucht.
Volvo will ab 2019 kein neues Modell ohne Elektrifizierung auf den Markt bringen. Auch die neu gegründete Submarke Polestar setzt auf  elektrifizierte Modelle mit einer Portion Extrapower. Doch was ist nun zu erwarten und wann?

In Schweden sind nun einige Artikel zu den zukünftigen Modellen erschienen. Dies war für uns Anlass genug, mal genauer nachzufragen. Mit einigen Neuigkeiten!
So ist der Polestar 1 nicht nur beschlossene Sache, sondern wird fast identisch mit dem Concept-Car aus dem vergangenen Jahr 2019 auf den Markt kommen. 
Was bisher nicht so bekannt war, ist ein Volvo Pendant des Polestar 1, welches das Thema  des Concept Coupe aus dem Jahr 2013 aufnimmt. Dieses Modell wird wahrscheinlich mit dem legendären Namen P1800 auf den Markt kommen und ein Hybrid sein.

Das 2. Modell ( rein elektrisch) ist der Polestar 2. Basierend auf dem 40.1 Concept wird er als Schrägheckmodell auf den Markt kommen. Ein identisches Volvo-Modell mit etwas weniger Leistung sorgt für Stückzahlen.
Gebaut werden beide Modelle vorerst nur in China. Doch eine späterer Produktion in Genth ist nicht ausgeschlossen.

Doch besonderes Augenmerk legt man bei der Entwicklung neuer Modelle in Torslanda auf die großen Baureihen. So wird der Polestar 3 ein großes SUV mit flacher Dachlinie auf Basis des XC90 3 welcher 2021 in den USA vom Band laufen soll.
Beide Modelle werden in dem neuen Werk in South Carolina, welches noch dieses Jahr die Produktion startet, produziert. Auch die Elektroversion!
Vom XC90 der 3. Generation wird es demnach eine klassische 7-sitzige Variante sowie eine Coupe-Variante geben.
Als Polestar 3 wird das Modell über mehr Leistung verfügen, rein elektrisch unterwegs sein und etwas mehr als 500 km Reichweite haben.
Als Volvo wird die Reichweite ebenfals über 500km liegen, aber mit weniger Power. Basieren werden die großen Modelle auf der neuen SPA Plattform 2.
Weitere Details wird wohl ein Conceptfahrzeug zeigen, welches wir noch 2018 erwarten dürfen.
Share To:

Post A Comment:

0 comments so far,add yours