Volvo möchte 2019 nicht auf der Automesse in Genf ausstellen.  (Bild:© Hilzscher)
2013 und 2014 war Volvo mit verschiedenen  Concept-Cars in Genf vertreten und haben in der Schweiz ihren Neubeginn gestartet.
2019 wird es in Genf keinen Stand von Volvo geben.

Es ist kein Geheimnis, dass die Autohersteller für Stände auf großen Messen richtig viel Geld hinlegen müssen.
Volvo war eine der ersten Hersteller,  die diesen Wahnsinn nicht mehr mitmachen.
So werden die Schweden  2019 nicht in der Schweiz verteten sein.

„Der fortschreitende Wandel in der Automobilindustrie erschließt neue Kundengruppen für Volvo Cars und schafft neue Möglichkeiten, Produkte auf den Markt zu bringen. Die automatische Teilnahme an traditionellen Branchenveranstaltungen ist nicht länger praktikabel – wir müssen unsere Kommunikation auf unsere Botschaft, unser Timing und die Art der Technik, die wir präsentieren, abstimmen“, erklärt Björn Annwall, Senior Vice President Strategy, Brand & Retail bei Volvo Cars. „Wir sagen niemals nie zu Automobilmessen. Wir erwarten, dass sich Branchenereignisse wie der Genfer Automobilsalon weiter entwickeln, und werden in Zukunft möglicherweise zurückkehren.“
Share To:

Post A Comment:

0 comments so far,add yours